Blog

Mobilitätstage in Stadthagen

Mobilitätstage in Stadthagen

Die ersten
Mobilitätstage in Stadthagen

Am 17. und 18.6.2022 finden die Stadthäger Mobilitätstage unter dem Motto:
"In die Stadt - mit Bahn, Bus & Rad"
statt. Das Projekt ist auf Initiative der Ratsgruppe SPD/Bündnis 90 Die Grünen ins Leben gerufen worden.

Es geht darum, dass nachhaltige Mobilität in der öffentlichen Wahrnehmung in Stadthagen und Umgebung eine zu geringe Rolle erhält. Stadthagen ist, wie viele andere Städte im ländlichen Raum, als autogerechte Stadt geplant und das Auto ist hingegen allgegenwärtig vertreten. Fahrräder und der ÖPNV werden kaum als wesentliche Verkehrsträger angesehen und im öffentlichen Raum akzeptiert.

Insbesondere in Zeiten von Klimawandel, Ressourcenknappheit und dem akuten Bedarf an unabhängiger Energieversorgung ist die nachhaltige Mobilität eine gute Möglichkeit für Menschen jeder Einkommensklasse, Herkunft und Einstellung etwas zu verändern. Das Parkplatzangebot in den Innenstädten wird knapper, Grund genug mal über alternative Mobilitätsangebote nach zu denken. Die Landeshauptstadt macht es vor. Hannovers OB Belit Onay (Grüne) will die Autos in die Parkhäuser verbannen und Straßen und Parkplätze in Grünflächen zum Verweilen für die Bürger umbauen (siehe HAZ-Forum vom 25.05.2022 - Umgestaltung zu den Plänen der Innenstadt von Hannover). Ein Thema das immer mehr in den Fokus rückt.

Daher setzen wir uns auch in Stadthagen für eine stärkere Betrachtung dieser Mobilitätsformen ein. Vor allen Dingen die Mobilität durch Muskelkraft wird zunehmend wichtiger und hilft gesellschaftliche Probleme zu beheben. Es geht darum ein Forum für diese Themen zu bieten, alle Menschen, denen diese Themen am Herzen liegen sind herzliche zur Teilnahme und Mitarbeit eingeladen.

Am Freitag, den 17.6. sollen die Schüler*innen Stadthagens ein Forum bekommen, um sich für ihre Belange rund um die Mobilität einzusetzen. Ab 11:30 Uhr Sternfahrt von den Schulen zum Marktplatz, wo um 12:30 Uhr verschiedene Diskussionen und Austausch zum Thema stattfinden. Ab 13:30 Uhr eine gemeinsame Rundtour mit dem Landrat Jörg Farr über Nordsehl, Lauenhagen zurück zum Marktplatz.
Am Samstag, den 18.6. wird dann an verschiedenen Informationsständen in der Echternstraße auf diese Themen und mögliche Entwicklungspotenziale hingewiesen. Parallel wird es den ganzen Tag kostenlosen ÖPNV auch auf Linien geben, die ansonsten gar nicht angefahren werden, damit an diesem Tag mal eine alternative Mobilitätsform erfahrbar wird.

Angedacht ist ab nun jährlich zum Abschluss des STADTRADELN-Wettbewerbs die Stadthäger Mobilitätstage auszurichten und so einen dauerhaften Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung dieser bedeutenden Themen zu leisten.

ACHTUNG - Fahrradcodierung möglich
Während der Mobilitätstage wird am Samstag den 18.06.22 auf dem Info-Stand an der Echternstraße der Polizei Stadthagen (siehe Lageplan) eine kostenlose Fahrradcodierung angeboten. Einzige Bedingung - jeder muss sich früh genug vorher bei der Polizei Stadthagen zu diesem Codierungstermin telefonisch bzw. per eMail anmelden.
Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihr Rad vor Diebstahl (bzw. illegalem Wiederverkauf) sicherer zu machen.

Telefon:  05721 / 4004-160
eMail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Siehe auch unseren Blog "Fahrzeuge von der Polizei codieren"

Rückblick 17.06.22

  • b01_20220617_122620
  • b02_20220617_133518
  • b03_20220617_123235
  • b04_20220617_133352
  • b06_20220617_124441
  • b07_20220617_125711

Rückblick 18.06.22

  • b02
  • b03
  • b05
  • b06
  • b07
  • b08
  • b09
  • b10
  • b11
  • b12
  • b13
  • b14
  • b15
  • b16
  • b17
 

Ankündigung

  • 1_Logo
  • 2_Routenplan
  • 3-Standplan2

 

 

Related Articles

Im 2. Corona-Modus

Im 2. Corona-Modus

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.